Dein bester Freund

 

Solltest Du Dich einsam fühlen,
verlassen und ganz allein,
solltest Du Hilfe brauchen,
würde gern für Dich da sein.
 
Sollte Dir an Liebe fehlen,
solltest Du Dich langweilen,
brauchst Du einen zum Reden,
würde mich zu Dir eilen.
 
Solltest Du eine Schulter brauchen,
um Dich einfach auszuweinen,
brauchst Du etwas Aufmunterung,
ruf mich, ich würde erscheinen.

(Unbekannt)

 

Ein Lächeln

 

Ich schenk dir ein Lächeln, so gut ich es kann,
ich wart nicht erst lange, fang gleich damit an,
ein lächeln, das dir deine Sorgen vertreibt,
das ankommt und dir in Erinnerung bleibt,
ein Lächeln der Hoffnung, wenn mutlos du bist,
das dich bist du traurig wie ein Sonnenschein küsst,
nimm es hoffnungsvoll auf, gib es freudig zurück,
es kostet dich nichts und schenkt Freude und Glück

(Unbekannt)

 

Ein Freund

A - kzeptiert Dich so wie Du bist,
B - ringt Dich zum Lachen,
D - enkt nie schlecht über Dich,
E - rklärt Dir Dinge, die Du nicht verstehst,
F - reut sich mit Dir,
G - laubt an Dich,
H - ilft Dir, wenn Du nicht
mehr weiter weißt,
I - st immer an Deiner Seite,
J - agt Dir keine Angst ein,
K - lagt nie über Dich,
L - iebt Dich so wie Du bist,
M - eint es stets gut mit Dir,
N - immt Dich auch mal in den Arm,
O - rdnet Dein Leben

manchmal wieder richtig,

P - aßt auf Dich auf,
Q - uält Dich nicht mit bösen Dingen,
R - ichtet Dich wieder auf,
S - ieht, wenn Du traurig bist,
T - röstet Dich,
U - rteilt nicht über Dich,
V - vergißt Deine Fehler

und Schwächen,
W - weint auch mit Dir,
X - dem Du nicht
X - beliebig bist

Y - Yoghurt mit eine lieben

Menschen teilen
Z - ieht mit Dir durchs ganze Leben!!!

(Unbekannt)

 

 

Freundschaft

 

Du brauchst einen Freund . . .
. . um nicht allein zu sein,
der sagt: „Nun komm doch herein!"
der sich anhört, was dir am Herzen liegt,
der Zeit hat, obwohl es von dieser nicht viel gibt . . .

. . dem du deine Sorgen anvertrauen kannst,
der dir glaubt, was du letztens schön fandst,
der Mitgefühl zeigt, ging was Wichtiges schief,
der auch da, wenn dir eine Maus über die Leber lief . . .

. . dem du erzählen kannst, die unmöglichsten Sachen,
wo du auch weinen kannst, und er wird nicht lachen,
der wirklich versteht, was dich bedrückt,
der DICH - mit seinen Worten beglückt . . .

. . der dir zur Seite steht, wenn du Probleme hast,
dem scheinbar Unmögliches - keine Last,
der deine Gedanken anscheinend verspürt,
und nebenbei auch noch - Kaffee serviert . . .

. . der für dich Auswege sucht - und findet,
und für dich - nicht im Hintergrund verschwindet,
der Ratschläge geben kann, die zum Vorteil sind,
der dir vertraut - als sei er blind . . .

. . der deine Anwesenheit zu schätzen weiß,
der ZU DIR hält - um jeden Preis,
der dich aber auch kritisiert - findet er was schlecht,
DANN - ist diese Freundschaft mit Sicherheit - ECHT . . .

(Unbekannt)

 

 

Liebe

 

Weh ist mein Herz, wieder der Schmerz.
Jahrelang schon.

Du sagst, du liebst mich, du sagst, ich brauch dich.
Jahrelang schon.

Doch was für mich wichtig, das ist für dich nichtig.
Jahrelang schon.

Dass mein Herz fast zerbricht, das siehst du nicht.
Jahrelang schon.

Doch aller Ärger macht mich immer stärker.
Ich brauche dich nicht mehr.

(Unbekannt)

 

 

Abschied

 

Verloren Spiele

waren sie auch schön,

man sollte sie mit anderen Augen sehn.

Es geht doch weiter,

auch Glut wird kalt

und das vergessen lernt man bald.

Denn jeder Abschied kann ein neuer Anfang sein,

für Dich,

für mich.

Das sah ich ein.

Die Hoffnung lässt auch mich nicht allein,

denn jeder Abschied kann ein neuer Anfang sein

(Unbekannt)

 

 

Abschied

 

Manchmal denk ich, ich habs geschafft.

Doch dann kommen die Erinnerungen wieder.

Ein Wort, ein Lied, ein Gedanke!

Vergessen werde ich dich nie!

(Unbekannt)

 

 

Freundschaft

 

Freundschaft heißt geben,
aber auch nehmen -
Verbundenheit in Freud und Leid.

Freundschaft gibt Hoffnung
und schenkt auch Glück -
ist Beistand in Zeiten der Einsamkeit.

Freundschaft muß wachsen,
man muß sie pflegen -
durch Offenheit und Ehrlichkeit.

Freundschaft heißt lieben
und geliebt zu werden -
beruht auf Gegenseitigkeit.

Freundschaft erfordert
Verständnis für den anderen -
trotz seiner Schwächen und Fehlbarkeit.

Freundschaft lebt nicht vom Nutzen,
sondern von Gefühlen -
von gleichen Gedanken zu gleicher Zeit.

Freundschaft muß hören,
Freundschaft muß sehen -
des anderen Freude, Erwartung und Leid:

Sich dem anderen zu öffnen,
mit ihm zu reden,
bereit sein ihm einfach nur zuzuhören.

Für den anderen zu hoffen,
mit ihm zu leben,
ihm auf ewig Loyalität zu schwören.

Dem anderen auch dann etwas zu gönnen,
wenn man selbst es dadurch verliert.
Ihn so wie er ist lieben zu können,
einfach nur weil er Dein Herz berührt.

Freundschaft entsteht in Zeiten der Freude,
bewährt sich in Zeiten der Einsamkeit
und ist es wahre und tiefe Freundschaft,
so wird sie gestärkt in Zeiten des Leids.

(Unbekannt)

 

 

Schmerzen

 

Du hast Mauern gebaut,
um dem Schmerz zu entfliehen,
oder vorzubeugen.
Du willst diese Mauern nicht durchbrechen,
weil Du glaubst dass sie Dich schützen.
Wie willst Du jemals glücklich werden,
wenn Du nicht begreifst dass Du Dich selbst belügst!!

(Unbekannt)

 

 

Schmerzen

 

Mein Herz in die Dunkelheit der Einsamkeit.

Gequält vom Feuer,

der unendlichen Schmerzen und ewigen Last.

Was hab ich falsch gemacht ?

(Unbekannt)

 

 

 

Freundschaft

 

Menschen die man nur selten sieht, man spürt,

dass es sie trotzdem gibt.

Sie sind oft die Liebsten der Welt,

weil man sie immer im Herzen behält!

(Unbekannt)

 

 

Freundschaft

 

Oft nüzen in schweren Situationen kein Geld und

keine Intelligens,

sondern einfach nur Freunde dir zu dir halten!

(Unbekannt)